overlay1.png

Liebe Mitglieder des AFC Frankfurt Universe e.V,

wie auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung letzte Woche, durch Herrn Rittmeister präsentiert, startet die FUB GmbH zur Sicherung des Spielbetriebs eine Crowdfunding-Aktion. Unter dem Motto „Gemeinsam für lila American Football in Frankfurt“ haben wir diese Aktion auf der Plattform Fairplaid.org heute online gestellt, sie ist erreichbar über den Link

http://bit.ly/fairplaid-universe

Bis zum Heimspiel gegen Schwäbisch Hall am 05. August 2018 ist nun Zeit, die Zielsumme von 77.777€ zu erreichen.

Weiterlesen ...

In der vergangenen Woche ging beim Vorstand des AFC Universe Frankfurt e.V. ein von 92 Personen - davon 81 ordentlichen Mitgliedern - unterzeichneter Antrag auf Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Der gemäß Vereinssatzung geforderte Anteil von 10% der ordentlichen Mitglieder ist damit erfüllt.

Der Vorstand wird sich in den kommenden Tagen darum kümmern, einen Termin sowie einen Veranstaltungssaal zu finden. Die Einladung für die außerordentliche Mitgliederversammlung wird im Anschluss daran fristgerecht an alle Mitglieder versandt.

Der AFC Universe Frankfurt e.V. wird in den kommenden Tagen einen neuen Betriebs- und Vermarktungsvertrag mit der FUB GmbH abschließen.

Der Stammverein AFC Universe hatte den ursprünglichen Vermarktungsvertrag mit der FUB GmbH in der Woche vor Ostern gekündigt, nachdem durch die FUB mitgeteilt worden war, dass nachfolgend zu einem Gerichtsurteil sowohl die Bankkonten der FUB gesperrt als auch die Sponsorengelder des Hauptsponsors Samsung eingefroren worden waren. Darüber hinaus wurde mitgeteilt, dass ein potentieller Investor, mit dem sich die FUB bereits seit Dezember 2017 in Gesprächen befand, seine Abkehr von einem finanziellen Engagement in die FUB GmbH, gleichzeitig jedoch – unter gewissen Voraussetzungen – seine Bereitschaft zu einem finanziellen Engagement in eine neue Unternehmung gemeinsam mit dem AFC Universe erklärt hatte. Diese Bereitschaft wurde vom Investor zu diesem Zeitpunkt schriftlich bekräftigt und liegt dem Verein in Form einer unterzeichneten Willenserklärung vor. Auch von dieser Bereitschaft zog sich der Investor jedoch zu Beginn dieser Woche zurück.

Nachdem die FUB bereits vor den Osterfeiertagen beim Amtsgericht Offenbach einen Insolvenzantrag gestellt hatte, soll nun durch den Neuabschluss eines Betriebs- und Vermarktungsvertrags – in Absprache mit dem Insolvenzverwalter sowie dem Geschäftsführer – eine Voraussetzung für die Rettung der finanziell angeschlagenen FUB sowie für das weitere Bestehen der GFL-Mannschaft von Frankfurt Universe geschaffen werden.

Pressemitteilung vom 27.03.2018

Der AFC Universe Frankfurt e.V. hat den Betriebs- und Vermarktungsvertrag mit der Frankfurt Universe Betriebs GmbH mit sofortiger Wirkung gekündigt.

Durch die im Nachgang zum Gerichtsurteil vom 09.03.2018 durch Herrn Matthias Mämpel und seine FFB GmbH erwirkten Pfändungsbefehl- und Überweisungsbeschlüsse wurden die Konten der FUB GmbH ebenso eingefroren wie die ausstehenden Sponsorengelder der Firma Samsung. Die FUB GmbH ist derzeit handlungsunfähig. Wie dem Vorstand des AFC Universe mitgeteilt wurde, können die notwendigen Mittel sowohl zur Erlangung einer Spiellizenz in der GFL für die Saison 2018 als auch zur Begleichung der noch offenen Verbindlichkeiten an den FSV Frankfurt, die Voraussetzung für einen neuen Stadionmietvertrag für die Saison 2018 sind, nicht erbracht werden.

Weiterlesen ...

Ein Trainingsplatz für alle und ein neuer Vorstand für den AFC Universe

Am 10.03.2018 hatte der Vorstand zur ordentlichen Mitgliederversammlung in den Saalbau nach Enkheim eingeladen.

Neben den Berichten des Vorsitzenden, des sportlichen Leiters und der Schatzmeister, konnte der amtierende Vorstand über eine gerade erst vereinbarte neue Kooperation mit der SG 1877 Frankfurt-Nied e.V. berichten, die allen aktiven Mitgliedern der Football Jugend und auch den Flagfootballern ausreichende Trainingszeiten garantiert.

Nach der mehrheitlichen Entlastung des Vorstandes standen die turnusmäßigen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Die auf der Mitgliederversammlung im Vorjahr beschlossenen versetzten Amtszeiten des Vorstandes wurden bei dieser Wahl eingeführt. So stimmten die Mitglieder dafür, dass der Vorsitzende, ein stellv. Vorsitzender und der stellv. Schatzmeister für 2 Jahre, ein stell. Vorsitzender, der Schatzmeister, der sportliche Leiter und der Schriftführer für 1 Jahr gewählt werden.

Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Einverstanden

Anmelden