Arbeitssieg zum Saisonauftakt in Gie├čen! ­čĺ¬

Bei bestem Footballwetter und vor einer beeindruckenden Kulisse von knapp ├╝ber 1.000 Zuschauern, darunter auch zahlreiche mitgereiste Universe Fans, fand am gestrigen Samstag das erste Saisonspiel von Frankfurt Universe in Gie├čen gegen die Golden Dragons statt.

Im ersten Quarter begann das Spiel mit einem spektakul├Ąren 35-Yard-Touchdown-Run von Quarterback Taylor Palmer (#2) zur 6:0-F├╝hrung f├╝r Universe. Er tanzte dabei die komplette Dragons Defense aus und lief von der linken Feldseite zur anderen, um schlie├člich in Richtung Endzone durchzustarten. Der Extrapunkt wurde sicher durch Kicker Felix Schulz (#80) zum 7:0 verwandelt.

Direkt im Anschluss leisteten sich die Gie├čener einen groben Fehler beim Kickoff. Returner Kilian Mantler (#17) konnte den Ball nicht unter Kontrolle bringen, und Universe Spieler Richard Scheel (#25) nutzte die Chance, um sich den Ball nahe der Dragons Endzone zu sichern. Dadurch erhielt die Universe Offense eine aussichtsreiche Feldposition. Diese Chance lie├č sich das Angriffsteam um Taylor Palmer (#2) nicht entgehen. Palmer trug den Ball ├╝ber gut 5 Yards in die gegnerische Endzone zum 13:0. Auch der anschlie├čende Extrapunkt wurde wieder durch Kicker Felix Schulz (#80) sicher zum 14:0 verwandelt.

Die Gie├čen Golden Dragons sicherten sich im weiteren Verlauf des ersten Quarters ihre ersten Punkte mit einem 5-Yard-Run von Runningback Anthony Dixon (#37) zum 13:6. Der Extrapunkt durch Kicker Kilian Mantler (#17) wurde ebenfalls sicher zum 14:7 verwandelt.

Im zweiten Quarter war erneut die Universe Offense am Zug. ├ťber 10 Yards tankte sich Runningback Bruce Walker (#24) zum 20:7 in die gegnerische Endzone. Dieses Mal misslang jedoch der Extrapunkt durch Kicker Felix Schulz (#80).

Die Gastgeber lie├čen nicht lange auf sich warten und verk├╝rzten durch einen 15-Yard-Pass von Quarterback A.J. Springer (#2) auf Receiver Uwe Hoppe (#18) auf 20:13. Der Extrapunkt durch Kilian Mantler (#17) gelang, sodass es 20:14 stand.

Kurz vor der Halbzeit zeigte die Universe Offense erneut ihr K├Ânnen und erh├Âhte den Vorsprung durch einen 21-Yard-Pass von Quarterback Taylor Palmer (#2) auf Receiver Luka Marti┼í (#84) auf 27:14. Das Duo konnte auch die anschlie├čende 2-Point Conversion zum 28:14 Halbzeitstand verwandeln.

In der ersten Halbzeit wurden die Zuschauer in der Poppe Arena Wieseck von beiden Teams mit spektakul├Ąren Plays bestens unterhalten. Jedoch unterbrachen viele Strafen den Spielfluss. Frankfurt Universe hatte aufgrund des Fehlens von Vorbereitungsspielen technische Fouls zu verzeichnen, was in den kommenden Trainingswochen ein Trainingsschwerpunkt sein wird.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Angriff der Gastgeber, die mit einem sch├Ânen Drive bis kurz vor die Universe Endzone gelangten. Kurz bevor die Dragons den Ball ins gelobte Land tragen konnten, leistete sich ihr Quarterback A.J. Springer (#4) eine Interception, die von Universe Defensive Back Gerard Bell (#7) abgefangen wurde. Bell trug den Ball rund 15 Yards in Richtung Gie├čener Endzone, bevor er durch eine Strafe gestoppt wurde. Dennoch blieb der Ballbesitz bei Frankfurt Universe. Die Offense kn├╝pfte nahtlos an ihre Leistung in der ersten Halbzeit an, und Quarterback Taylor Palmer (#2) erzielte mit seinem dritten Touchdown-Run des Tages das 34:14. Der anschlie├čende Extrapunkt durch Yasar Celik (#9) war leider nicht erfolgreich.

Der Rest des dritten Quarters verlief ruhiger, ohne dass weitere Punkte erzielt wurden.

Zu Beginn des vierten Quarters legten die Gie├čen Golden Dragons pl├Âtzlich eine starke Aufholjagd hin. Durch einen 10-Yard-Touchdown-Pass von Quarterback A.J. Springer auf Receiver Moritz K├Ârner (#12) kamen sie auf 34:20 heran. Der Extrapunkt durch Kilian Mantler (#17) misslang.

Der n├Ąchste Angriff von Universe endete nach kurzer Zeit mit einem Punt, und die Dragons nutzten erneut die Gelegenheit. Durch einen 12-Yard-Touchdown-Pass von Quarterback A.J. Springer (#4) auf Receiver Moritz K├Ârner (#12) verk├╝rzten sie weiter auf 34:26. Auch die anschlie├čende 2-Point Conversion von A.J. Springer auf Receiver Benedict Seitz (#82) wurde erfolgreich zum 34:28 verwandelt.

Gie├čen versuchte mit einem Onside-Kick den Ball zur├╝ckzuerobern, was jedoch misslang.

Jetzt war es also ein One Score Game und die Universe Offense musste noch einmal zeigen, was in ihr steckt. Gut 50 Yards galt es bis in die gegnerische Endzone zur├╝ckzulegen, um wieder eine sichere Punktedifferenz herzustellen. Der Frankfurter Angriff dr├╝ckte mit einigen Runs und kurzen P├Ąssen den Ball immer weiter bis kurz vor die Dragons Endzone. Hier lie├č es sich dann Runningback Bruce Walker (#24) nicht nehmen und lief ├╝ber 5 Yards zum n├Ąchsten Touchdown und 40:28 in die Endzone. Die anschlie├čende 2 Point Conversion war nicht erfolgreich.

Gie├čen mit nun 12 Punkten Differenz hinten liegend und ca. 30 Sekunden Restspielzeit auf der Uhr warf noch mal alles in die Waagschale und wollte einen weiteren Touchdown erzielen. Diese Bem├╝hungen wurden dann allerdings vorzeitig durch eine weitere Interception durch Universe Defensive Back Jonah Lyde (#3) vorzeitig beendet. Im Anschluss kam die Universe Offense ein letztes Mal mit der Victory Formation auf das Feld und kniete die verbleibende Spielzeit ab.

Mit einem Endergebnis von 40:28 konnte Frankfurt Universe nach gut zwei Jahren endlich wieder einen Sieg einfahren. Das Team zeigte, dass es nicht nur als Kanonenfutter in der GFL2 S├╝d dient, wie es einige Au├čenstehende vor der Partie vermutet hatten. Obwohl noch nicht alles perfekt war, lieferte das Team eine solide Leistung ab, auf der in den kommenden Wochen aufgebaut werden kann.

Aufgrund der relativ harten Platzverh├Ąltnisse gab es auf beiden Seiten einige Verletzungen. An dieser Stelle w├╝nschen wir allen betroffenen Spielern gute Besserung und eine schnelle Genesung, damit sie bald wieder auf das Footballfeld zur├╝ckkehren k├Ânnen.

F├╝r Frankfurt Universe geht es am 11.06.2023 um 15:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Fursty Razorbacks weiter, die gestern einen harten Kampf mit den Stuttgart Scorpions lieferten und das Spiel letztendlich mit 13:7 gewinnen konnten. ├ťber das Ticketportal von Frankfurt Universe sind noch ausreichend Karten f├╝r dieses Spiel erh├Ąltlich. Alle Footballinteressierten sind herzlich eingeladen, das neu formierte Team anzufeuern und sich das Spiel anzuschauen.

­čô║ Wer sich das Spiel noch mal in voller L├Ąnge im Re-Live angucken m├Âchte, kann dies auf Sportdeutschland TV tun: https://sportdeutschland.tv/giessen-golden-dragons/gfl2-giessen-golden-dragons-vs-frankfurt-universe

­čôŞ Frankfurt Universe

#GFL2S├╝d #FrankfurtUniverse #Gie├čenGoldenDragons #Saisonauftakt #FootballAction #GameDay1 #Arbeitssieg #Hessenderby #ThisIsGFL2Football #ComebackVictory

Gie├čen Golden Dragons

German Football League


Dieser Artikel wurde ver├Âffentlicht am 28.05.2023 um 19:36 von: (Aktueller Stand vom 28.05.2023 um 19:55)
https://www.facebook.com/571869868313033/posts/647704244062928