+++ Sommerpause: Vom 22.07. - 09.08.2024 machen wir eine Sommerpause für alle Football-Jugenden. In dieser Zeit findet kein Jugend-Tackle-Training statt. +++

Universe U16 gewinnt hart umkämpftes Spiel gegen die Gießen Golden Dragons

Die Mannschaft von Frankfurt Universe startete mit einem langen ersten Offense-Drive gut in die Partie und konnte durch einen 17-Yards-Pass von Quarterback #10 Felix Schumacher auf seinen Receiver #85 Asil Ali Aslan die ersten Punkte der Partie einfahren. Der anschließende PAT durch Kicker #28 Lucas Possmann wurde leider durch Gießens #14 Samuel Michailus geblockt. So blieb es vorerst beim 6:0 in der ersten Halbzeit. Beim darauffolgenden Drive mussten sich die Dragons relativ schnell durch einen Punt wieder vom Ball trennen und Universe startete den zweiten Drive des Tages. Nur vier Plays später konnte Runningback #12 Maxwell Egersdörfer nach einem missglückten Snap mit einem sehenswerten Run über 37 Yards den Spielstand auf 12:0 für sein Team erhöhen. Dieses Mal wurde sich für die Two-Point-Conversion entschieden, um den beim ersten Touchdown missglückten PAT zu kompensieren. Doch dieser Versuch wurde erfolgreich durch die Defense der Gießen Golden Dragons vereitelt. Kurz vor der Halbzeitpause erhielten die Gießener noch einmal die Chance, ihrerseits Punkte auf das Scoreboard zu bringen. Dies konnte aber von der bisher stark spielenden Frankfurter Verteidigung verhindert werden.

Die zweite Spielhälfte wurde durch einen Kickoff von Frankfurt Universe eröffnet. Wie schon einige Male im ersten Spielabschnitt mussten die Dragons sich nach wenigen Plays erneut vorzeitig vom Spielgerät trennen. Doch auch der Frankfurter Angriff geriet langsam ins Stocken und verlor durch einen Fumble den Ball in der Gießener Spielhälfte an der 35-Yard-Linie. Universe #50 Godwin Asare, der an diesem Tag bereits mehrfach erfolgreich als Runningback eingesetzt wurde, verlor den Ball nach einem Tackle. Nun war also wieder Gießens Angriff an der Reihe. Dieses Mal arbeiteten sich die Dragons erfolgreich mit mehreren Plays in Richtung Frankfurter Endzone vor. An der 28-Yard-Linie war es dann soweit: Gießens Runningback #6 Constantin Voltis nutzte diese Chance und trug den Ball mit einem tollen Lauf, der auf der rechten Seite begann und dann mittig in der Frankfurter Endzone mit einem Touchdown zum 12:6-Zwischenstand endete. Die anschließende Two-Point-Conversion durch Gießen konnte nicht erfolgreich verwertet werden. Dies waren gleichzeitig auch die ersten Gegenpunkte, die die Frankfurter Verteidigung in diesem Jahr hinnehmen musste. Mit dem nächsten Angriff wollte Universe wieder den alten 12-Punkte-Abstand herstellen, was in einem durch viele Strafen zerfahrenen Drive auch gelang. Es war Universe #7 Eric Führer, der zwischenzeitlich das Zepter als Spielmacher übernommen hatte und sich wie zu seinen besten U13-Zeiten unnachahmlich über 10 Yards in die gegnerische Endzone zum 18:6 kämpfte. Leider misslang auch dieses Mal die geplante Two-Point-Conversion. Kurz vor Spielende erhielten die Dragons noch einmal die Chance, weitere Punkte zu generieren. Doch bei einem langen Pass auf die linke Seite warf Dragons-Quarterback #14 Samuel Michailus eine Interception in die Arme von Universe Cornerback #2 Tom Reynolds. Im Anschluss daran spielte die Frankfurter Offense die verbliebene Spielzeit erfolgreich herunter und das Spiel endete mit einem 18:6-Sieg für Frankfurt Universe.

Insgesamt war es ein sehr zerfahrenes Spiel, das immer wieder durch Strafen auf beiden Seiten gestört wurde und so nie ein wirklich schöner Spielfluss aufkam. Für Universe standen am Ende 8 Strafen mit einem Raumverlust von 100 Yards zu Buche, während es bei den Dragons 13 Strafen für 135 Yards waren. Beide Zahlen sind für ein U16-Turnierspiel mit nur zwei Spielhälften recht hoch. Entsprechend waren die Strafen im jeweiligen Abschlusshuddle sicher ein Thema. Aber sei es drum: Am Ende des Tages stand der fünfte Sieg in Folge in den Büchern. Bis zum 07.07.2024 kann sich die U16-Mannschaft von Frankfurt Universe nun akribisch auf den nächsten Turnierspieltag in Montabaur vorbereiten. Dort steht dann das bisherige Highlightspiel der Saison gegen die ebenfalls noch ungeschlagenen Saarland Hurricanes sowie im zweiten Spiel des Tages die Begegnung mit den gastgebenden Montabaur Fighting Farmers an. Möchte man auch diese beiden Spiele gewinnen, müssen die Strafen und Fehler drastisch reduziert werden.

📸 Jessica Pielsticker


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 18.06.2024 um 09:54 von: (Aktueller Stand vom 18.06.2024 um 10:35)
https://www.facebook.com/700014051410803/posts/1176313787114158