Während der hessischen Osterferien (25.03. - 12.04.2024) findet kein Training der U16- sowie U19-Tackle-Jugendmannschaft statt. Ab dem 15.04.2024 geht es geplant wieder regulär weiter mit dem Trainingsbetrieb.

Last Ride – Universe verliert auch das letzte Saisonspiel in München

10. Spieltag – Munich Cowboys vs. Frankfurt Universe – 48:18 (28:6) – Dantestation in München – Erima GFL-Saison 2022

Zu ihrem letzten regulären Saisonspiel fuhr die Mannschaft am gestrigen Sonntag in die bayrische Landeshauptstadt nach München. Man wollte sich noch einmal mit einer soliden Leistung aus der Saison verabschieden. Aufgrund von Erkrankungen, Verletzung, Urlaubern und anderen Verhinderungen reiste man mit einem ausgedünnten-Kader von 35 Spielern an. Trotz vielleicht nicht der aller besten Vorzeichen begann das Spiel aus Frankfurter Sicht gar nicht so schlecht. So konnte man den Coin Toss gewinnen und entschied sich für die Second Half Option. Die Cowvoys entschieden sich dementsprechend natürlich für den Return und eröffneten das Spiel mit einigen guten Play bis Kurz vor die 50 Yard Line. Dann aber passierte es, der Münchener Quarterback #16 Wyatt Smith versucht mit einem langen Wurf auf die linke Seite größeren Raumgewinn zu erzielen. Doch diese Chance ließ Safety#4 Theo Haas nicht entgehen, fing den Ball ab und trug ihn für gut 15 Yards in Richtung Cowboys Endzone. Die Frankfurter Offense angeführt von Quarterback #17 Theo Landers ließ sich auch nicht lange bitten und nutzte diese Chance. Mit gewohnt guten Läufen von Landers sowie einem kurzen Pass arbeitete man sich bis zur gegnerischen 41 Yard Line vor. Den Drive abschließen konnte Landers dann mit einem sehenswerten Pass auf Wide Receiver #12 Brandon Butler der seinem Verteidiger davon gelaufen war und somit die ersten Punkte der Partie für Universe verbuchen konnte. Der anschließende Extrapunkt wurde dann leider wegen eines misslungenem Snaps vergeben. Hier machte sich bedauerlicherweise der krankheitsbedingte Ausfall von Team Captain Lukas Lauel dem etatmäßigen Long Snapper bemerkbar. Im weiteren Verlauf des ersten Quarters konnte sich München dann erstmals im Spiel nach einem kurzen Tochdown Pass von #16 Wyatt Smith auf #13 Jannik Nowak die Führung nach erfolgreichem Extrapunkt mit 7:6 sichern. Mit diesem Ergebnis ging es dann ins zweite Viertel. Hier konnten die Münchener dann mit 28:6 davonziehen. Kurz vor Ende des zweiten Quarters übernahm dann aufseiten Frankfurts Quarterback #13 Jonas Lohmann das Ruder, der sich auch noch mal eine gute Portion an Spielzeit in der GFL abholen sollte.

Die zweite Halbzeit wurde dann von Universe mit einem 29 Yard Kickreturn von #21 Kinoshita Muneyuki eingeleitet. Nach einige Plays musste man sich allerdings wieder vom Ball trennen und die Cowboys erhöhten in dritten Viertel auf 35:6. Auch der nachfolgende Offense Drive konnte leider nicht mit Punkten abgeschlossen werden und man brachte die Münchener mit einem misslungenen Punt an der Universe 10 Yard Line in eine sehr gute Scoringposition. Die Cowboys ließen sich auch nicht lange bitten und verwandelten diese Vorlage mit einem Pass von Quarterback #14 Lukas von Stumpfeldt auf Receiver #13 Jannik Nowak über die rechte Seite zum 42:6. Während der anschließenden Angriffsserie kam Quarterback #13 Jonas Lohmann dann immer besser in Fahrt und konnte mit einem 55 Yard Pass auf #21 Kinoshita Muneyuki tief in die Münchener Feldhälfte eindringen. Im darauffolgenden Play war es dann endlich so weit, Jonas Lohmann konnte mit einem 29 Yards Pass auf Receiver #12 Brandon Butler seinen ersten GFL Touchdown zum 42:12 erzielen. Entsprechend wurde Jonas im Anschluss auch von seinen Mitspielern gefeiert. Für Brandon Butler war es der zweite Touchdownfang des Tages. Weitere Punkte gab es in dritten Viertel auf beiden Seiten dann nicht mehr. Die letzten Punkte des Spiels im vierten Quarter konnte dann die Universe Offense nach einem sehenswerten Offense Drive durch Runningback #32 Kai Wyrwal erzielen. Der Touchdown zum 42:12 war zugleich auch der erste GFL Touchdown von Kai. Am Ende steht somit leider erneut eine Saisonniederlage auf dem Papier, man hat aber noch mal alles gegeben und gegen den Tabellenzweiten drei Scores erzielen können.

📸 Mario Wendler


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 28.08.2022 um 22:40 von: (Aktueller Stand vom 28.08.2022 um 23:36)
https://www.facebook.com/85529778864/posts/10159183240553865/